Acer V3-772G: Booten über DVD-Laufwerk oder USB-Stick funktioniert nicht

Versucht man mittels bootfähigem Datenträger über das DVD-Laufwerk oder über einen USB-Stick zu booten und es wird trotzdem von der Festplatte gestartet, müssen folgende Änderungen im BIOS vorgenommen werden:

Nach dem Einschalten F2 drücken. Man gelangt dadurch in das BIOS.

Unter „Main“ das „F12 Boot Menü“ auf „enabled“ auswählen und mit F10 („Save and exit„) speichern .

Das Notebook mit eingelegter DVD oder eingestecktem USB-Stick starten und F12 drücken.

Das Boot Options Menü wird geöffnet.

Das DVD-Laufwerk bzw. der USB-Stick sollte zusätzlich zum Windows Boot Manager angezeigt werden.

Das DVD-Laufwerk oder den USB-Stick auswählen (mit den Pfeiltasten oben/unten) und dann Enter drücken.

Das Notebook bootet nun vom externen Datenträger.

Thunderbird: Speicherort für E-Mails ändern

Normalerweise werden die E-Mails von Thunderbird im folgenden Ordner (Profilordner) gespeichert:

Benutzer\Name\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\xyz.default. (Name=der aktuelle Benutzername)

  1. Thunderbird beenden.
  2. Kopieren Sie diesen Ordner an die gewünschte Stelle.
  3. Anschließend die Tastenkombination [Windows] + [R] drücken. Im Ausführen-Dialog den Befehl „Thunderbird.exe -p“ eingeben.
  4. Die Accountverwaltung von Thunderbird öffnet sich. Auf „Profil erstellen“ klicken und im ersten Feld einen beliebigen Namen für das Thunderbird Konto eingeben.
  5. Auf den Button „Ordner wählen“ klicken und im Explorer zu dem gerade kopierten Ordner (Profilordner) navigieren.
  6. Über „Fertigstellen“ die Einstellungen speichern. Von Thunderbird wird das neue Profil geladen und Ihre Daten werden im neuen Ordner gespeichert.

 

Windows 10: automatische Updates deaktivieren

Mit diesen Hinweisen wird der Windows Update Dienst komplett ausgeschaltet. Es ist nicht empfehlenswert, diesen Dienst auf Dauer zu deaktivieren, da in diesem Fall auch keine wichtigen Windows Updates mehr installiert werden.

Windows Updates deaktivieren:

  •  Die Tasten [Windows] und [R] gleichzeit drücken, der Befehl „Ausführen“ öffnet sich.
  • „services.msc“ eingeben, mit „OK“ bestätigen. Eine Liste aller Dienste wird angezeigt.
  • Den Eintrag „Windows Update“ mit der rechten Maustaste anklicken. Eigenschaften auswählen.
  • Den Starttyp von „Manuell“ auf „Deaktiviert“ ändern und mit OK bestätigen.
  • Vorsicht: Auch wichtige Updates werden nicht mehr installiert. Um den Dienst „Windows Update“ zu aktivieren, ist der Starttyp wieder auf Manuell zu ändern.

Windows 10: Systemuhr mit Zeitserver synchronisieren

Unter Windows 10 (wie auch bei Vorgängerverdionen) ist die Synchronisierung der Windows Uhr mit dem Microsoft NTP-Server meist vorkonfiguriert. Eine Änderung auf einen deutschen NTP-Server (Network Time Protokoll) ist relativ einfach möglich.

  • Mit rechter Maustaste auf das Windows Symbol klicken (in Taskleiste und links).
  • Klick mit linker Maustaste auf Einstellungen.
  • Zeit und Sprache öffnen und auf Datum und Uhrzeit gehen.
  • Uhrzeit automatisch festlegen auf EIN.
  • Im unteren Bereich klick auf „Uhren für unterschiedliche Zeitzonen hinzufügen„.
  • Reiter Internetzeit öffnen.
  • Unter Server eine der folgenden Adressen eintragen (Zeitserver der PTB (Physikalische-Technische Bundesanstalt) Braunschweig)
    • ptbtime1.ptb.de
    • ptbtime2.ptb.de
    • ptbtime3.ptb.de
  • Mit Jetzt aktualisieren und OK mit dem Server synchronisieren.